Wurftagebuch - Kiyuga/Memphis - Seite 1


Kiyuga als Welpe - März.2013

Am 22.11.2020 sind unsere kleinen Herzöge und Herzoginnen geboren. 

Nach einer Nacht ohne Schlaf kam das erste Baby in den frühen Morgenstunden auf die Welt. Die Geburt verlief soweit ganz gut, die Gedanken Gefühle waren aber bald  getrübt, kam 10:20 ein kleiner kräftiger Rüde zur Welt voller Ungewissheit, wie lange er auf auf dieser verweilen wird. Das kurz danach ein weiterer Rüde das Licht der Welt erblickte blieb fast ungeachtet, geschockt, betrübt und emotional überfordert, durch den kleinen Himmelskämpfer. Danach schien ab 11 Uhr, als sei die Geburt vorbei, was eigentlich nicht sein konnte, war ich mir doch sehr sicher, dass ich sieben Zwerge auf dem Röntgenbild gezählt hatte. Nach einigen Versuchen die Geburt wieder in Gang zu bekommen und die Sorgen und Ungewissheit um unser kleines Sorgenkind, machten wir uns auf den Weg zu Tierarzt um zu schauen, ob sich da nicht doch noch ein Zwerg in Yukies Bäuchlein aufhielt. Durch die lange Zeit, bangten wir den kleinen Nachzögling noch lebend auf die Welt zu holen.

 

Zugleich traten wir den schwersten Weg an, den man als Züchter am Tag der Geburt nur treffen kann. Unserem kleinen Black Bountys Duc Ciel - "Herzog des Himmels" blieb es vergönnt in unserer Mitte zu bleiben, ein erfülltest Leben zu führen und in seiner späteren Familie geliebt und umsorgt zu werden. Es bricht mir noch jetzt das Herz, dass ich diese Entscheidung treffen musste, Dich gehen zu lassen. Es bricht mir noch jetzt das Herz, dass die Zeit viel zu kurz war, dass ich Dich in meinen Armen halten konnte, dich fühlen konnte dich lieben konnte. Auch wenn es nur wenige Stunden waren, so waren sie doch schön, sorglos und ich hoffe ohne Schmerzen. Deine Mama hat dich umsorgt, geputzt und genährt. Ich habe Dich die wenigen Stunden gehalten, gefühlt und geliebt und für Dich die Entscheidung getroffen, Dich los zulassen und bin den Weg bis zum Ende mit Dir zusammen gegangen. Einen kurzen Moment schien die Welt still zu stehen. Leider bleiben Zweifel und Sorgen, ob es die richtige Entscheidung war und wir werden es am Ende nie wissen. Aber du warst glücklich in der kurzen Zeit die du hier warst und du musstest nicht leiden. 

Unser Sternenkind - Black Bountys Duc Ciel - Herzog des Himmels

22.11.2020, 10:20 Uhr - 14:10 Uhr
22.11.2020, 10:20 Uhr - 14:10 Uhr

Duc Maël 

Maël bedeutet "der Prinz"

22.11.2020 - 06:19 Uhr - 385 g

29.11.2020 - 808 g

06.12.2020 - 1285 g

13.12.2020 - 1964 g

20.12.2020 - 2560 g

27.12.2020 - 3480 g

03.01.2021 - 4275 g

10.01.2021 - 5740 g

Duc Amaury 

Amoury bedeutet "tapferer Herrscher"

22.11.2020 - 06:47 Uhr - 434 g

29.11.2020 - 902 g

06.12.2020 - 1505 g

13.12.2020 - 2118 g

20.12.2020 - 2630 g

27.12.2020 - 3435 g

03.01.2021 - 4220 g 

10.01.2021 - 5475 g

Duchesse Louane 

Louane bedeutet "die Leuchtende"

22.11.2020 - 07:38 Uhr - 393 g

29.11.2020 - 874 g

06.12.2020 - 1345 g

13.12.2020 - 1913 g

20.12.2020 - 2390 g

27.12.2020 - 3060 g

03.01.2021 - 3705 g 

10.01.2021 - 4580 g


Duchesse Anouk 

Anouk bedeutet "die Begnadete"

22.11.2020 - 09:33 Uhr - 363 g

29.11.2020 - 828 g

06.12.2020 - 1385 g

13.12.2020 - 2059 g

20.12.2020 - 2515 g

27.12.2020 - 3150 g

03.01.2021 - 4020 g 

10.01.2021 - 5105 g

Duc Aramis 

Aramis bedeutet "Löwe"

22.11.2020 - 10:40 Uhr - 413 g

29.11.2020 - 944 g

06.12.2020 - 1456 g

13.12.2020 - 2156 g

20.12.2020 - 2660 g

27.12.2020 - 3485 g

03.01.2021 - 4430 g 

10.01.2021 - 5730 g

Duc Soel 

Soel bedeutet "Leben"

22.11.2020 - 14:50 Uhr - 434 g

29.11.2020 - 922 g

06.12.2020 - 1498 g

13.12.2020 - 2150 g

20.12.2020 - 2755 g

27.12.2020 - 3600 g

03.01.2021 - 4460 g 

10.01.2021 - 5680 g


1. Woche 22.11.2020 - 29.11.2020

Ein kleiner Nachtrag der ersten Woche. Unser kleines Sternenkind hat mich doch mehr mitgenommen als ich gedacht hätte und es fällt mir noch immer sehr schwer darüber zu schreiben.

Mama und Babys haben nach der Geburt sehr schnell zueinander gefunden. Yuki entpuppte sich mega schnell als "Hyper-Helikopter-Mama".. bloß nicht die Babys im Stich lassen, was Pipi machen, nein muss ich nicht Frauchen muss doch bei den Babys bleiben... Naja musste ich halt was kreativ werden. Sonst verlief alles sehr harmonisch. Mama Yuki hat sehr gut Milch, ihr geht es prima, außer den Nahrungsmangel, den sie angeblich die ganze Zeit erleidet.^^

Am Samstag hatten wir dann leider einen kleinen Zwischenfall, den wir nur mit einem Besuch bei Tierarzt in den Griff bekamen. Maël unser kleiner Prinz hatte die vergangene Nacht heftige Bauchschmerzen und konnte egal mit welche Mitteln nicht beruhigt werden, Yuki war schon komplett verzweifelt nur nichts schien zu helfen. Als er dann am morgen zunehmends Probleme hatte "gut zu trinken", machten wir uns unverzüglich auf zum Tierarzt. Nach weiteren vier sehr anstrengenden Stunden ging es ihm dann endlich besser und er konnte wieder gut schlafen und Kraft tanken. Nun ist alles wieder in Ordnung und alle Zwerge habe bereits nach einer Woche bereits ihr Gewicht verdoppelt oder fast verdoppelt.

2. Woche 29.11.2020 - 06.12.2020

Hier ist Yuki, ich schreibe ich Vertretung^^ Die zweite Woche sagt Frauchen sollte einfach aus dem Kalender gestrichen werden. Keine Angst Mir und meinen Babys geht es fantastisch, es gibt super viel zu essen (könnte aber immer noch mehr sein) und alle passen auf, dass es mir und den Gnomen gut geht. Leider ist Frauchen seid Montag ganz schön krank, sieht gar nicht gut aus und schläft ganz viel. Es war sogar wer hier und hat bei Frauchen Blut gezapft und ihr was gespritzt und ich habe gehört... Vielleicht wäre es besser du gehst ins Krankenhaus. Ich habe mir voll Sorgen gemacht. Aber ich denke so langsam wird es besser. 


Nikolaus Fotoshooting

Duc Maël 

Duchesse Louane 


Duc Aramis 

Duc Soel 


3. Woche 06.12.2020 - 13.12.2020

 

Die dritte Woche verlief komplett reibungslos. Yuki und den Zwergen geht es super. Alle hatten nach zwei Wochen ihr Gewicht nicht nur verdoppelt sondern bereits (fast) verdreifacht. Yuki produziert scheinbar wirklich Sahne und keine Milch. Die Äuglein und Ohren sind offen, aber richtig schauen und hören können sie natürlich noch nicht. Die Welpenkiste wurde erweitert um eine Pipiarea, das hat recht schnell recht gut funktioniert. Besuch ist auch gelegentlich bereits am Welpen knuddeln. Leider musste "Frauchen" diese Woche Recht viele Arzttermine wahrnehmen, um endlich herauszufinden was nicht okay ist. 

4. Woche 13.12.2020 - 20.12.2020


          <<< TRÄCHTIGKEITSTAGEBUCH          >>> NÄCHSTE SEITE

In dieser Woche hatte Herrchen Urlaub und konnte die großen und kleinen Vierbeiner versorgen. Da das Wetter so oder so eher bescheiden war, sind die Zwerge noch im Welpen Zimmer verblieben. Sie werden immer aktiver, Yuki gönnt sich schon Mal eine Auszeit und die große Schwester Crazy darf immer mehr die Zwerge beäugen und beschnuppern. Yuki ist ja eher die Variante Obermama und passt ganz genau auf. Besuch ist herzlich willkommen, die eigene Tochter muss noch auf Abstand bleiben. Aber spätestens nächste Woche hat sich das wahrscheinlich komplett erledigt. Am Ende der vierten Woche erfolgte dann der Umzug, erst Mal in ein provisorisches Zuhause ins Wohnzimmer. Nächste Woche wird dann ein richtiges Gehege gebaut und die Terrasse eröffnet. Mal schauen was das Wetter zulässt.